Jahreszeiten
ZrydSaisonal

Im Herbst vorsorgen

Bepflanzung allgemein

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um Bepflanzungen aller Art vorzunehmen. Die Pflanze kann so ihre Energie für die Wurzelbildung verwenden und nicht für den Austrieb. Wir helfen Ihnen gerne bei der Pflanzarbeit oder stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Rosen

Bei der Bepflanzung von Rosen ist die Standortwahl wichtig: Der Boden für die Rosen sollte locker und nährstoffreich sein. Bei der Rosenpflege im Herbst ist folgendes zu beachten: abgestorbenes Holz und verwelkte Blüten entfernen, lange Triebe von Beetrosen auf etwa Kniehöhe zurückschneiden (eigentlicher Schnitt erst im Frühling).

Rasen

Geht das Wachstum des Rasens etwas zurück, ist es Zeit, diesen zu vertikutieren. Dabei befreit man ihn vom Wurzelfilz.

Rückschnitt

Außerdem ist nun die Zeit, Stauden, Obstbäume, Hecken und Sträucher zurückzuschneiden. Die verblühten Stauden werden bis handbreit über dem Boden abgeschnitten und Idealerweise, zum Schutz der Staudenherzen, mit Laub bedeckt. Obstbäume werden am besten nach ihrer Erntezeit geschnitten, dadurch kann sich neues, kräftiges Fruchtholz für das nächste Jahr bilden. Gerne helfen wir Ihnen bei der Arbeit. Lesen Sie hier weiter...

Laub

Das fallende Herbstlaub spaltet Gartenbesitzer. Es gibt diejenigen, die den Garten klinisch sauber in die winterliche Ruhephase verabschieden möchten und es gibt die Ökofreaks, die Laub Laub sein lassen. Laub ist eine wichtige Ressource im Garten: Gemüsebeete sind dankbar für eine Schicht Herbstlaub und sollten über den Winter gedeckt sein. Unter Hecken und Sträuchern kann man das Laub liegen lassen; hier bildet die Mulchschicht einen natürlichen Winterschutz und wird nach und nach zu wertvollem Humus. Und ausserdem sind Laubhaufen Überwinterungsquartiere für zahlreiche Nützlinge im Garten.